Finnlands Zentralbank organisiert Blockchain Event

Die finnische Zentralbank hat letzte Woche ein Seminar über Blockchain mit organisiert.

Laut der Zentralbank fand das Event am 24 November statt, es wurde zusammen mit dem finnischen Ministerium für Finanzen ausgetragen.

Zu den Teilnehmern gehörten Regierungsstellen, lokale Akademiker und Unternehmen mit Sitz in Finnland, die aus Institutionen wie der Aalto University, der Lappeenranta University of Technology und dem VTT Technical Research Center in Finnland stammen. Auch Vertreter von Firmen wie Microsoft und dem finnischen Energieunternehmen Fortum waren dabei.

Bei einer Stellungnahme sagte ein Vertreter der Bank die Veranstaltung unterstützt laufende Forschungen un neue Technologien wie die Blockchain.

Unsere Aufgabe ist es, die Zuverlässigkeit und Effizienz des Zahlungssystems und das gesamte Finanzsystem zu gewährleisten und an deren Entwicklung mitzuwirken. Forschung und Unterstützung neuer Innovationen, die den Finanzsektor prägen, sind Teil dieser Arbeit.

Laut der Zentrtalbank bestand die Hoffnung darin, eine Diskussion über „eine gemeinsame Sicht und Strategie“ für die Technologie im finnischen öffentlichen und privaten Sektor anzustoßen. Im Rahmen des eintägigen Seminars wurden zehn Blockchain Projekte sowohl für den Regierungs- als auch den Finanzbereich vorgestellt.

Obwohl keine neuen Initiativen angekündigt oder versprochen wurden, sagte die Zentralbank, dass die Diskussionen während der Veranstaltung zum Teil darauf abzielten, die Entwicklung von „Leitprinzipien“ für die künftige Arbeit der interessierten Kreise in Finnland zu fördern.

By | 2016-12-01T18:52:26+00:00 Dezember 1st, 2016|News|0 Comments

About the Author:

Mein Name ist Tobias Frank und Enthusiast der Crypto-Currencies, täglich verbgringe ich viele Stunden mit den digitalen Währungen und versuche diese mit News, Tests und Erläuterungen der Allgemeinheit näher zu bringen

Leave A Comment